Rollski fahren in den Ardennen

Skilanglauftraining im Sommer

Sie sind ein(e) begeisterte(r) Skilangläufer(in)? Toll, weil Sie auch im Sommer Ihren Lieblingsport in Bütgenbach ausüben können und zwar auf Rollskiern auf dem RAVeL. 

Wie bitte? Rollskier? Was ist das denn? 

Rollskier sind eine Art Ski mit kleinen Rädern drunter. Der Sport ist ziemlich populär bei Langläufer(innen) und ermöglicht Skilanglauftraining im Sommer, selbstverständlich nicht auf Schnee aber auf Asphalt. 

Ideale Bedingungen für Rollskifahrer in Bütgenbach

Bütgenbach liegt an einer Abzweigung des Vennbahn-Radwegs. Sie können die Ostbelgischen Ardennen in alle Windrichtungen bezwingen!

Osten: Weywertz-Jünkerath

Die Strecke von Weywertz bis Jünkerath (der so genannte Ravel L45a Strecke) ist 18,2 km lang, flach, vollständig asphaltiert und kreuzt ganz wenig Straßen. 

Norden: Vennbahn: Weywertz-Monschau und weiter

Sie können auch in Weywertz anfangen mit Ihrem Training. Richtung Norden führt die Strecke entlang Leykaul, Monschau und weiter. Sie fahren durch das wunderschöne Naturgebiet des Hohen Venns.  Achtung: nach 35 km kommt ein Schotterweg am Höhe von Roetgen. 

Westen: Bütgenbach – Trois-Ponts

Im Westen führt die asphaltierte Strecke über 30 km entlang Weismes, Malmedy und Stavelot nach Trois-Ponts (Ravel-Strecke L45a). Achtung: die Hinstrecke geht größtenteils bergab, der Rückweg größtenteils bergauf. Auch wenn es nur eine Steigung von maximal 3% ist, auf die Dauer spürt man es!

Süden: Bütgenbach – Sankt-Vith

Die asphaltierte Strecke nach Sankt Vith ist von Bütgenbach aus 26 Km lang. Hier überquert man oft die Straße. 

Mehr Info über Rollskifahren in Belgien auf: www.xcski.be

Rollski fahren auf der RAVeL-Strecke zwishen Weywertz und Küchelscheid
Rollski fahren auf der RAVeL-Strecke zwishen Weywertz und Küchelscheid